Ersteindruck ‚Gas Guzzlers Extreme‘

Veröffentlicht: 2014/09/23 von PeeT in Ersteindruck, Extra
Schlagwörter:, , ,

2014-09-23_00004

Warum Gas Guzzlers Extreme? Ich habe GG Combat Carnage gespielt (war in einem Bundle) und hatte eine Menge Spaß.
Spielzeit: 99 Minuten

Ich habe ein Rennspiel mit Waffen erwartet, gemäß ‚Gas Guzzlers Combat Carnage‘ (GGCC). Mit etwas Eingewöhnungszeit würde das sicherlich ein heiden Spaß werden. Nur mehr und irgendwie sowieso besser!
Bisher habe ich den ersten Cup abschließen können und habe nur bei ‚One Finger Death Punch‘ in der Zeit mehr Achievments bekommen (hier 26).

Grundsätzlich spielt es sich sehr gut. Ich habe keine größere Eingewöhnungszeit gebraucht.
Aufgefallen ist mir nur, dass ich nicht mit der Tastatur steuern durfte, weil das Gamepad angeschlossen war.
Es gibt keinen fließenden Wechsel. Wer GGCC gespielt hat, kennt dies aber schon.

Dann gibt es mehr Modi, die Aufmachung an sich hat sich etwas verändert.
Es gibt nun Sponsorenrennen, Bonusziele und Modi wie Deathmatch oder CTF (möglicherweise nur als Sponsorenrennen) und Last Man Standing.

CTF funktioniert ziemlich gut. Es gibt 2 Flaggen, welche erstmal keinem Team zugewiesen sind.
Sammelt ein Team eine Flagge ein, dann wird die andere automatisch zur eigenen und auch zur Basis. Das heißt es gibt keine festen Punkte auf der Karte, zu denen die Flagge gebracht werden muss, sondern die eigene Flagge funktioniert als „Basis“. Gegebenenfalls muss das gegnerische Fahrzeug, welches die Flagge zu dem Zeitpunkt hat, zerstört werden. Nach dem Punktegewinn werden beide Flaggen für kurze Zeit aus dem Spiel entfernt und spawnen dann irgendwo auf der Map. Hier sind Waffen und Pick-Ups erlaubt.

Deatmatch wirkt ziemlich unausgeglichen. Ich habe zB. in einem Parkhaus gespielt und versuchte meine Gegner umzufahren.
Allerdings nahmen nicht nur diese Kurs auf mein Auto auch meine Verbündeten hatten kein Problem damit mich umzufahren (aber warum soll ich von denen mehr erwarten, als ich selbst leisten kann…was passiert, das passiert halt).
Auch ein wichtiger Punkt: Habe ich einen Gegner an meinem Auto dran (also so richtig an der Heckstoßstange) ist sehr geschicktes Fahren notwendig, denn mit einfachen Kurven oder Drehungen kann man sie nicht abschütteln.
Außerdem wär eine kleine Übersichtskarte ganz nett gewesen. Mal mit, mal ohne Waffen.

Die Bonusziele sind nett, aber ich sehe da ein hohes Frustpotential. Mich lassen sie relativ kalt, aber wenn das Geld mal knapp werden sollte, dann sieht die Sache anders aus.
Geld ist ohnehin ein Thema. Wie in GGCC zuvor, hat man auch hier genug Geld um… naja gute Frage, das was man brauchte hatte man schnell und ohne Probleme. Mal sehen wie sich das hier entwickelt. Vielleicht liegt es am Schwierigkeitsgrad.

Zum Multiplayer kann ich nichtgs sagen, der wahr in GGCC völlig egal, weil ich keine Server fand um mit irgendwem zu spielen. Wie das jetzt ist, weiß ich nicht.

Alles in Allem: Rennen mit Waffen und Explosionen machen sowieso Spaß und steuern sich auch noch ganz gut. Die Fahrphysik ist vielleicht etwas „eigen“, aber nichts woran man sich lange gewöhnen müsste. Ich habe Spaß und das wird vermutlich auch noch ein paar Stunden bleiben. Vor Allem aber verspricht GGExtreme wesentlich größer zu sein als GGCC.

Wichtig: Ich habe mir den DLC gleich mit dazu geholt. Was der genau kann? Keine Ahnung, mal sehen :D.

PeeT

Advertisements

Meinungen, Fragen, Anregungen?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s