Ersteindruck ‚BlazeRush‘

Veröffentlicht: 2015/01/29 von PeeT in Ersteindruck, Extra
Schlagwörter:, , ,

Blaze Rush

Warum BlazeRush? War mit im Bundle bei Wrack
Spielzeit? 74min

Ein Arcarde-Top-Down-Racer.
Ich erwartete schnelle Rennen und Explosionen.

Meine Erwartungen wurden erfüllt.
Kleine Fahrzeuge von verschiedenen Gewichtsklassen geben sich in kurzen Rennen auf unterschiedlichen Wegen aufs Fressbrett. Dazu ein lokaler Co-Op Modus und Online Features.

Die Strecken sind ziemlich kurz, doch werden jedes Mal 3 Runden befahren.
Dabei sind diese aber nicht jederzeit „vollständig“, das heißt es gibt Lücken in der Streckenbegrenzung. Diese kann man sich zum Vorteil nehmen, um Gegner aus dem Weg zu befördern.

Dies tut man natürlich auch mit einem Arsenal an Waffen.
Die ersten, die ich kennenlernen durfte sind schonmal ziemlich nett gemacht.
Da ist die Autogun, die auf Knopfdruck eine Salve abfeuert, bis das Magazin leer ist, dann ein Sägeblattwerfer, dessen Sägeblatt von den Wänden abprallt, und zuletzt eine eine hitzesuchende Rakete. Alles vom Design her gut mit dem Auto verknüpft.

Auch liegt ganz viel „Boost“ auf der Straße rum.
Davon gibt es bisher zwei Sorten: ein lang haltender, aber weniger starker Boost und einen kurzen, aber sehr kräftigen Boost. Beide haben ihre Vorteile, aber natürlich auch wieder Nachteile.

Die Rennmodi sind auch ganz interessant gemacht.
Neben dem Rundenrennen gibt es noch King of the Hill, bei dem man als führender für jede Sekunde einen Punkt bekommt und eine gewisse Punktahl erreichen muss, und Death Race, bei dem man von einer riesigen Stachelwalze verfolgt wird, während die Spieler sich gegenseitig wegschießen. Wer dabei als letztes noch steht bekommt am meisten Punkte. Dann gibt es noch Rennen gegen die Zeit, aber die sind eher unspektakulär.
Das waren aber scheinbar schon alle, zumindest konnte im Host-Menü einer Multiplayer-„Party“ nicht mehr auswählen. Das erst kürzlich freigeschaltete „Death Race in complete Darkness“ ist nicht sher „dark“.

Dann will ich die Kameraführung bemängeln. Bei so vielen Filmen spreche ich von der „Kameraführung aus der Hölle“, aber hier IMMER alle 4-5 Wagen einfangen zu wollen ist schlicht weg bescheuert. Als führender sieht man einfach nichts, während immernoch Explosionen und Schüsse durch die Gegend fliegen (was ausweichen nochmal ungleich schwerer macht), weil man am Rande der Kamera fahren muss. Das sorgt gerade bei King of the Hill für sehr viel Frust.
Update (vor Veröffentlichung): Ein Blick ins Optionsmenü hilft…da kann man die Kamera auf die menschlichen Spieler zentrieren lassen. Das heißt aber im lokalen Co-Op gibts vermutlich das gleiche Problem.

Alles in Allem: Ich habe meinen Spaß und ich finde das Spiel gut. Mal ab von dem KAMERAPROBLEM ist alles gut. Entschuldigung, dass ich schrie.

PeeT

Advertisements
Kommentare
  1. […] Ersteindruck ‘BlazeRush’ […]

    Gefällt mir

Meinungen, Fragen, Anregungen?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s