Ersteindruck ‚Blockstorm‘

Veröffentlicht: 2015/05/03 von PeeT in Ersteindruck, Extra
Schlagwörter:, , , ,

2015-05-03_00001

Warum Blockstorm? Habe das schon länger beäugt, nun läuft die Open Beta
Spielzeit? 92 Minuten

Ein Multiplayer-First Person Shooter in Minecraft Optik.
Ich erwartete eine Art ‚Ace of Spades‘ Klon, MP-FPS im Minecraft-Stil.

Grundlegend macht das Spiel genau das, was ich erwartete.
Allerdings sind hier und da weitere gute Ansäze.

Wie es sich für einen guten MP-FPS müssen die Standard Modi dabei sein.
Deathmach (DM), Team Deathmatch (TDM) und Capture The Flag (CTF). Darüber hinaus bietet Blockstorm noch einige weitere Modi, die ganz interessant klingen. Allerdings konnte ich bisher „Hunt“ noch nicht anspielen und „Assault“ habe ich noch nicht probiert. Wird aber nachgereicht, sobald dies geschehen ist.

Die ersten drei genannten Modi spielen sich eben genau so.
Das interessante ist, dass ich bei einem Zufallsspiel der DM Kategorie eine Map zugewiesen bekam, die es in sich hat.
Gespielt wurde auf einer verlassenen, dunklen, von Zombies besetzen Raumstation. Das beste: Sie ist wirklich dunkel. Also nicht „oh da seh ich aber wenig“, sondern „oh da seh ich irgendwie nix“.
Allerdings gibt es ja Taschenlampen, nicht wahr? Genau.
Und auch wenn sich Zombies scheinbar wenig davon beeindrucken lassen, so tun dies doch die anderen Spieler. Das Spiel mit dem Licht wird essentiel um nicht drauf zu gehen. Das macht Spaß.
Doof ist nur, dass die Zombies sich quasi nicht umbringen lassen wollen. Die fressen scheinbar gerne Munition…

Beim TDM durfte ich in einem 4vs4 auf einer flächenmäßig seeeehr kleinen und in der Höhe begrenzten Karte spielen. Es war ganz gut als Einstig, da die Wirkung eines Raketenwerfers erst dort richtig zum Vorschein kommt. Auch die Reichweite einer Granatenexplosion sollte man vorsichtig abschätzen.

Beim CTF war ich weniger erfolgreich (obwohl ich auch beim DM nicht erfolgreich war), weil ich es nicht geschaft habt auf der gegebenen Map die Flagge zu finden und ich dan mit meinen Gegen- und Mitspielern heiter ein DM gespielt habe. Was ich wieder verlor 😀

Dann gibt es noch „Castle Battle“. Hier hat jedes Team eine Burg mit Schätzen drin. Erst gilt es seine Burg mit Hilfe von Blöcken (!aha!) zu verstärken, um dann loszuziehen und die feindliche Burg zu stürmen. Dieser Modus dauert relativ „lang“, ist aber umso spaßiger.
Ich muss einräumen, dass ich wenig im Multiplayer versinke, und das war hier nicht groß anders, aber es lag ausnahmsweise mal nicht gänzlich am fehlenden Spielspaß.

Optisch ist das Ganze in Ordnung und Spielerisch macht es sich auch ganz gut, auch wenn man sich erst mal an die Charaktersteuerung gewöhnen muss, wie ich finde.

Alles in Allem: Das Spiel macht Spaß, kann aber ‚Ace of Spades‘ nicht vom Thron stoßen. Ein paar gute Ansätze im Modus „Castle Battle“ und „Hunt“ sowie „Assault“ klingen für mich nochmal nach etwas Abwechslung. Ich denke jeder sollte es mal ausprobieren jetzt wo es in der Open Beta ist und sich selbst ein Bild machen. Z.B. hier (ist bereits abgelaufen) kostenlos, aber kaufen unterstützt ja die Menschen dahinter, nicht wahr?

PeeT

Advertisements
Kommentare
  1. Geschichtenfuchs sagt:

    Hast du schon mal über Minecraft berichtet? Wenn ja, lass es mich bitte wissen und schick den Link. Das würde mich Intreressieren.

    Gefällt 1 Person

    • peetwiepeet sagt:

      Nein habe ich noch nicht, besitze das Spiel aber auch nicht. Ich frage mal die anderen Redakteure, ansonsten könnte ich nach einer Testversion für einen Artikel suchen. Falls dein Interesse dann noch aktuell ist

      Gefällt mir

Meinungen, Fragen, Anregungen?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s