Gamescom 2015 – Interviews mit Cosplayern

Veröffentlicht: 2015/08/27 von PeeT in Gamescom 2015, Interviews, Special
Schlagwörter:, , , ,

Teil zwei der diesjährigen Interviews. Da mir letztes Jahr das „Video“ nicht so recht gefallen hat, gibt es dieses Jahr nur einen Artikel. Keine Sorge, Bilder gibt es natürlich trotzdem dazu.
Lange Rede, kurzer Sinn: Auf geht’s!

Natürlich bin ich auch dieses Jahr wieder völlig ohne Vorausplanung losgezogen und somit hatte jeder Cosplayer teilweise unterschiedliche Fragen und diese mal mehr, mal weniger ausführlich.
Ich gelobe Besserung fürs nächste Mal.

Mass Effect

Lena als Shepard

Dies ist ihr erstes Cosplay.
Auf den Geschmack gekommen ist sie, weil sie einmal ein Lara Croft Outfit zu Fasching gemacht.
Sie hat für den gesamt Vorgang der Herrstellung mehrere Wochen gebraucht. Zunächst wertete sie Bilder aus, dann musste das Material rangeschafft und schließlich bearbeitet werden.
Das Outfit ist in Alleinarbeit entstanden.
Materialien: Eva-Schaumplatten und Lack

Hyrule Warriors

Refi als Sheik

Sie hat erst vor kurzem aktiv losgelegt und will ihre Fähigkeiten steigern.
Die genaue Zeit, die sie brauchte, wusste sie nicht mehr, aber geschätzt waren es wohl zwei bis drei Monate.
Die allgemeine Athmosphäre des Gamescom schien ihr gefallen zu haben. Auch die Cosplay Villiage sei „schön organisiert“ gewesen.
Materialien: Stoff, Moosgummie und Worbla
Zu finden unter: RefiMizuhi@Facebook Sooo, vielen Dank für die Aufklärung 😀 Jetzt könnt ihr sie auch finden!

League of Legends

? als Shyvana

Sie cosplayt nun seit fünf Jahren, hat aber keine Seite auf der sie ihre Cosplays ausstellt. Darüber hinaus habe ich vergessen, nach ihrem Namen zu fragen…ups^^
Gebraucht hat sie 2 Wochen inkl. einiger Nächte, was für mich irgendwie wenig wirkt. Denn aufwendig sieht das schon aus.
Es ist alles selbst gemacht, bis auf den Suit.
Dies ist ihr aktuell teuerstes Cosplay.
Von der Athmosphäre her, war es ihr einfach zu laut, zumal sie es voller als die letzten Jahre empfand.
Materialien: Lack, Morphsuit, Worbla

Assassins Creed 3

Robin als Connor

Er hat das Outfit in 3 Monate (mit Pausen) und durch die letzte Nacht hindurch noch fertig gestellt, obwohl noch nicht alles „formvollendet“ sei. „Der Gürtel, der Köcher und alles“, auch die Klinge war nicht komplett, zumal sie am Morgen wohl noch durchgebrochen ist.
Aber immerhin ist alles selbst gemacht, bis auf die Hose und die Schuhe, aber das ist völlig in Ordnung denke ich.
Tatsächlich hat er Nähen gelernt beim Herstellen, was schonmal sehr beeindruckend ist und wiedermal zeigt, wozu Cosplayen noch so alles gut ist.
Die Menschen nehmen ihn auch als Cosplayer gut war und manche möchten auch Fotos.
Material: „nicht der teuerste“ Stoff, Holz „vom Schreiner übergeblieben“, „das teuerste war das Leder“, „Plastik, das schnell bricht, kann man aber formen wenns warm wird“ (Worbla?)
Nächtes Jahr wieder, aber vielleicht als Payday-Gang
Zu finden: hunterssoul@deviantart

Final Fantasy XIV

Mario als Gaius

Seit zwei bis drei Jahren ist er intensiv dabei, „das davor kann man eigentlich kaum werten“
Für dieses Cosplay hat er gut 5 Wochen gebraucht, was schonmal sehr beeindruckend ist.
Angefangen hat er „am 2. Juli, aber des is schon reichlich spät. Aber das ist bei mir immer so“
Außerdem ist alles, bis auf eine Hose unter der äußeren Schale, selbst gemacht.
Wie man sich gut vorstellen kann, ist schwitzen in diesem Outfit mehr als normal. Er erzählte, dass er bereits seit Mittwoch da war, aber immerhin in leichterer Bekleidung sonst „wäre ich gestorben“.
Die Athmosphäre generell gefällt ihm, aber er kommt nicht wegen der Spiele zur Gamescom, sondern zum Cosplayen.
Und das wird auch gut angenommen. Allerdings ist es ihm bei diesem Cosplay häufig passiert, dass viele von denen, die Fotos wollen, dann noch nachfragen, wer oder was er eigentlich ist. Ich muss gestehen, dass ich es auch nicht wusste.
Materialien: Moosgummi, Worbla, Holzleim, Apoxi, Acryl-/Sprüh-Lack, Baumwollstoff Viskose, Futterstoff, uralte Schuhe, Balsaholz, eine Plastikkugel, Styropor
Die Gamescom gefällt ihm wegen der riesigen Aufmachung der Stände sehr gut, „bombastisch und die Größen und so sonst auf normalen Anime Conventions eben nicht“
Nächstes Jahr ist er wieder auf der Gamescom.
Hier zu finden: marioschkah@facebook
Wer ihn dieses Jahr noch treffen will hat als nächstes die Chance auf der Connichi in Kassel!

Vielen Dank an alle Cosplayer, die sich die Zeit genommen haben und entschuldigt meine Unvorbereitetheit 😀

PeeT

Kommentare
  1. Refi Mizuhi sagt:

    Hi Peet! 🙂 Ich bin etwas spät dran, da ich das jetzt erst spontan gefunden habe. Ich wollte dich nur darauf hinweisen, dass ich „Refi“ geschrieben werde und nicht „Revi“. Deshalb wirst du mich auch nicht gefunden haben 😉 Dennoch schöner Bericht und nochmal danke 🙂
    LG

    Gefällt mir

Meinungen, Fragen, Anregungen?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.