Ersteindruck ‚Botanicula‘

Veröffentlicht: 2016/11/13 von PeeT in Ersteindruck, Extra
Schlagwörter:, , ,

botanicula-1

Warum Botanicula? Es sah auf Screenshots sehr interessant und sehr schön aus
Spielzeit? ca. 1h

Ich erwartete ein kleines, buntes und wunderschönes Abenteuer.
Ein buntes, wunderschönes mit Rätseln gespicktes Abenteuer.

Botanicula hat mich überrascht. Und das gleich mehrfach. Und es tut es immernoch.
Die erste Überraschung kam gleich zu Beginn: Ich darf nicht mit Controller steuern. Nahm ich bis kurz davor noch an, ich würde die niedlichen kleinen Figuren entspannt mit meinem Controller frei steuern dürfen. Stattdessen bewegen sich die Kleinen nur, wenn ich sie per Klick auf einen Pfleil am Kartenrand zum nächsen Abschnitt schicke. Entgegen meiner Erwartung ist diese Art des Spielens sehr spaßig!

bunt

Bunt…Party!

Das liegt vor allem an dem sehr knuffigen Stil des Spiels. Die Hauptcharaktere jubeln, erschrecken sich und schreien gemeinsam. Doch nicht nur sie sind mit kleinen, piepsigen Stimmen gesegnet, auch die Umwelt und die anderen Lebewesen drücken sich mit wenigen Lauten aus. Erzählt wird dabei alles über Bilder, die Aktionen der Figuren oder selten mal durch kleinere Videosequenzen.
Besonders die Aktionen der Figuren sind ein wichtiger Punkt. Denn nicht nur werden dadurch immer wieder kleine Geschichten erzählt, gleichzeitig bilden sie auch ein wichtiges Gameplayelement.

Viele Rätsel lassen sich lösen, in dem ich auf die entsprechenden Punkte klicke. Das kann ein Blatt sein, ein Tier oder ein kleines Loch im Ast. Dann gibt es aber auch wieder Rätsel, die eben Aktionen anderer Tiere einschließen und deshalb vom Spieler aktiviert oder sogar durchgeführt werden müssen. Das heißt, ich klicke auf das Tier und bewege dann den Cursor in der Form, wie sich das Tier bewegen soll. So entstehen eine Menge kleiner Minispiele, die oft einfach gut gemacht sind. Zwei, die mich (mal wieder) überrascht haben waren Volleyball und ein Käferrennen. Tolle Sache!

Singende Frösche. Einfach weil.

Singende Frösche. Einfach weil.

Und dann verändern Rätsel bzw deren Lösung sogar die Welt an einigen Punkten. So gibt es einen Abschnitt, in dem viele kleinere Rätsel in kleinen „Häusern“ gelöst werden müssen. In einem dieser Häuser muss eine vermeintliche Gottestatue ausgetauscht werden gegen ein echte. Kommen wir später zurück in das Haus, stehen tatsächlich Jünger davor und beten. Inklusive dezentem Gesang.

Das Spiel ist generell voll von solch kleinen Dingen, die immer wieder für Überraschung und gute Stimmung sorgen. Kleine singende Frösche sind dabei nur die bisherige Kirsche auf der Sahne auf dem Eis.
Die Musik und Soundeffekte seien an dieser Stelle auch nochmal mit deutlicher Betonung gelobt, denn sie runden das Gesamtbild auf wundervolle Weise ab.

Mir fällt gerade auf, dass ich überhaupt nichts über die Story erzählt habe. Das ist nicht weiter schlimm, denn die große Geschichte drumherum sorgt erstmal nur dafür, dass die vielen kleinen Geschichten erlebt werden. Natürlich ist sie ein wichtiger Bestandteil des Spiel, gar keine Frage, und wird auch konstant in Erinnerung gehalten.

Alles in Allem: Das Spiel ist schön, süß und atemberaubend. Es weiß immer wieder zu überraschen und vereint wunderbar Erzählung, Gameplay und Spielwelt. Ein hoch auf diese kleine Perle! Ich fordere mehr solcher Spiele!

PeeT

Wer jetzt nicht überzeugt ist, dem kann ich auch nicht helfen.

Wer jetzt nicht überzeugt ist, dem kann ich auch nicht helfen.

PS: Für alle Gelegenheitszocker: Ich habe das Spiel nur kurze Zeit später durchgespielt, also ist das auch eher ein kurzes, dafür umso schöneres, Vergnügen 😉

Advertisements

Meinungen, Fragen, Anregungen?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s