Jormungand & Jormungand: Perfect Order – Anime-Überblick

Veröffentlicht: 2017/08/06 von PeeT in Anime, Manime
Schlagwörter:, , , , ,

Quelle: anisearch.de

Jona ist ein durch Krieg verweistes Kind, der trotz seines Hasses auf Waffen und Menschen, die Waffen benutzen oder verkaufen, zum Kindersoldaten wird. Außerdem ist seine aktuelle Auftraggeberin eine Waffenhändlerin. Jona muss feststellen, dass das Kämpfen für Koko ihn zu erfüllen scheint. Doch was plant Koko?

Opening/Ending
Beide Openings sind grandios. Musikalisch wunderbar eingefangen und optisch, sowie szenisch super umgesetzt. Mir gefällt es, wie die einzelnen Szenen aneinander geschnitten sind, während die einzelnen Szenen inhaltlich vielleicht sogar mehr aussagen könnten. Toll auch, wie später das zweite Opening dezent angepasst wird.
Die Endings sind visuell eher wenig abwechslungsreich. Musikalisch unterscheiden sich beide ziemlich deutlich. Ersteres eher ruhig, letzteres eher laut und hart. Beide machen ihren Job gut.

Charaktere
 Jonathan Mar ist ein waffenhassender Kindersoldat, der Leibwächter einer Waffenhändlerin sein muss. Seine Vergangenheit ist im Gegensatz zu seinen Werten noch recht simpel gehalten. Wieso und warum er Koko beschützt ist selbst für ihn nicht so einfach zu verstehen, doch dass er es nicht tiefgreifender versucht zeugt schon von einer guten Selbstakzeptanz.
Koko Hekmatyar ist eine sehr gute Waffenhändlerin. Ihre Fähigkeiten im Umgang mit anderen Menschen und ihre Einstellung in Bezug auf ihren Job sind ausschlaggbend für ihre Anziehungskraft auf ihre Bodyguards. Doch sie scheint mehr zu planen las einfach nur Waffen zu verkaufen. Die Mischung zwischen wahnsinninger Ruhe und kindischer Unzufriedenheit macht sie unberechenbar.

Alle anderen Charaktere, egal ob Bodyguard, Regierungsagent oder andere Waffenhändler, sind ebenfalls sehr gut umrissen mit ihren eigenen Vergangenheiten und bekommen auch ihren Anteil an der Geschichte.

Stil
Im Grunde gibt es hier kaum etwas hervorzuheben. Die Serie spart etwas am Blut und gibt dafür viel über die Geschichte der Charaktere mit. Diese Gewichtung ist durchaus wichtig hervorzuheben. Nichtsddestotrotz wird hier sehr viel gekämpft. Wirklich hervorstechen tun die Wimpern der Charaktere, die ich zunächst für Augenbrauen hielt… o.O
Außerdem geht der Anime hier und da reicht frei mit Naktheit um.

Rückblick
Mir gefällt die Gewichtung von Action, Comedy und Storytelling. Die Charaktere gefallen im Grund alle und jeder hat seinen eigenen Hintergrund, was in der kürze der Zeit durchaus eine kleine Leistung ist. Insgesamt ist der Verlauf der Geschichte von der Erzählgeschwindigkeit her sehr gut eingestellt.

PeeT

Advertisements

Meinungen, Fragen, Anregungen?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s