Archiv für die Kategorie ‘Stöckchen und Awards’

liebster_award_500

Guten Tag liebe Leser, da ich es nicht schaffe das Video fertig zu schneiden bekommt ihr zuerst diesen Artikel. Vor einer gefühlten Ewigkeit hat mich OutofJoint mit dieser Auszeichnung gewürdigt. Vielen Dank dafür.

Die Regeln erkläre ich nicht, weil dann müsste ich mich daran halten….ich hab keine Kreativität über  um mir 11 Fragen auszudenken. Entschuldigung 😥 Ich hoffe ihr könnt mir das (erneut) nachsehen…
Nun dann, ran an den Speck.

  1. Was denkst du bei wie vielen dieser „Würdest du eher …“-Entscheidungen man im wahren Leben doch anders entscheiden würde als man es bei einem Online-Quiz tut?
    Ähhhh. Ich mach mal gerade einen…hm das war schon recht nah dran, im großen und ganzen vermute ich einfach mal entscheide ich sowieso aus dem Bauch.
    Also das Ergebnis dieses Persönlichkeitsfragebogens ist verdammt nah dran o.O Also hab ich scheinbar gut entschieden 😀
  2. Was hältst du von Networking? Sinnvoll, hilfreich, unterhaltsam oder anstrengend, fake und nutzlos?
    Durchaus eine sinnvolle Sache, aber teilweise echt anstrengend. Leider Gottes auch notwenig, also ist es nicht so als könnte man sich da rausziehen und dann wird schon…
  3. Welche Sache liebst du, mit der (nahezu) dein gesamtes Umfeld nichts anfangen kann? (Gerne auch warum.^^)
    Sport Anime mit Dreingabe, wie z.B. Kuroko no Basket.
    Entweder kann derjenige mit Anime nichts anfangen oder aber derjenige sagt, er könne sich ja auch „ein richtiges Spiel angucken“. Dass die Serie aber viel mehr macht als einfach nur ein Basketballspiel zeigen, ist dabei völlig egal. Über meinen Liebling One Outs rede ich gar nicht erst, da glaubt mir auch keiner dass die Psychological Komponente wesentlich wichtiger ist als das Baseball drumrum…obwohl das auch was für sich hat 🙂
    Ich mag einfach so motivierenden Quark, am Besten mit einer  tollen Idee gespickt.
    Days bei der Gelegenheit ist wahnsinnig motivierend mit seinem Hauptcharakter 😉
  4. Schmachtest du heimlich (oder ganz öffentlich) irgendeine Berühmtheit an? (Da mir gesagt wurde, ich soll nicht immer sieben Fragen in eine packen, teile ich das jetzt zwischen 4. und 5. auf xD)
    Nicht dass ich wüsste. Habe nicht mal ein großes Vorbild oder so.
    Obwohl Alissa White-Gluz schon schnuckelig ist. Und erst diese Stimme 🙂 (Hier mal ein Song mit klarer Stimme, die hat es nämlich auch in sich)
  5. Wo liegt deiner Meinung nach der Unterschied zwischen Schwärmereien, die sich auf weit entfernte oder sogar fiktive Personen beziehen und dem Schwärmen für Menschen, denen man im realen Leben begegnet? Fließender Übergang/harter Cut?
    Das ist eine gute Frage, keinen Schimmer. Generell gibt es vermutlich keinen, aber wenn man in einer Beziehung ist sieht das anders aus.
  6. Welche Sache darf in deiner Wohnung oder deinem Zimmer nicht fehlen? (Also optionale Sachen, nicht „Boden“ oder „Wände“, bitte. :D)
    Computer. Ohne den Zugang zu Musik wäre ich vermutlich schon eingegangen. Außerdem zocke ich gern, schaue meine Serien und auch Filme darüber, also im Grunde macht das Ding fast alles hier 😀 (außer Kaffee kochen…noch)
  7. Wenn du ein Startup gründen oder ein neues Produkt auf den Markt bringen würdest, was für eins wäre es?
    Sehr schwer. Ein Computer, der über die abwärme Kaffee kocht und Brötchen backt? Obwohl solche Temperaturen eigentlich nicht entstehen sollten. Aber das wär ja dann kein Problem mehr 😀
    Nein im ernst, kein Schimmer. In ein paar Tagen fällt mir sicher was ein, dann gibt es ein Update.
  8. Würdest du gerne mal in einem Film mitspielen? Wenn ja, was wäre deine Traumrolle?
    Sicher, gern. Kennt da jemand vielleicht wen der jemanden kennt? 😀
    Im Ernst, hätte da schon Lust drauf. Und dann mit irgendwas Übernatürlichem und/oder mit Schwertkampf bitte. Jedi ist da sicher cool, aber so ein Magier hat auch was für sich.
    Achherje *Teenagermodus aus*
  9. Wenn du einen Patronus herbeizaubern solltest, würde es dir leichtfallen, spontan an deine absolut allerallertollste Erinnerung zu denken? Und wüsstest du, welche Form er annehmen würde? 🙂
    Ojeeee, keine Ahnung. Dafür bin ich fürchte ich zu unreflektiert als dass ich wüsste, was die „absolut allerallertollste“ war. Und dann bin ich auch noch sehr vergesslich und einfach zu begeistern. Das wär echt nicht einfach.
    Vermutliche Form: ein Schweinehund.
  10. Was war eine auf andere Menschen absolut sinnlos wirkende Anschaffung, die du aber bis heute nicht bereust oder an der du sehr viel Spaß hattest?
    S1720001
    Streng genommen hat keiner was dagegen gesagt, da aber der Anime als sinnlos eingestuft wurde, übertrage ich das jetzt mal auf diese Wallscroll.
    Sie erinnert mich immer wieder daran, dass ich noch einen langen Weg vor mir habe und viel Arbeit auf mich wartet. Ziele sind nicht leicht zu erreichen. Aber vor allem erinnert sie mich an ein Zitat aus der Serie, als ein Spieler alles auffährt, was er hat und dennoch mühelos von einem anderen ausgespielt wird: „Your light is too dim“
    (Hier die Szene, alllerdings mit französischen Untertiteln…aber so den groben Sinn kann man sich ja zusammenbauen, wenn man den letzten Satz kennt. Und wenn nicht dann mach ich das gern noch 😉 )
  11. Welchen Punkt deiner „Bucket List“, also der Dinge, die du im Leben unbedingt noch machen möchtest, könntest du schon umsetzen und warum hast du es noch nicht? ^^ Oder andersherum: Konntest du schon etwas von deiner „To erleben“-Liste abhaken? 🙂
    Ich hätte schon längst eine Menge abhaken können, aber ich besitze diese Liste noch gar nicht so lange. Was auch gleichzeitig der Grund dafür ist, dass ich es eben nicht getan habe.
    Nicht so richtig, aber alles kommt mit der Zeit…und freien Tagen. Für sowas ist es dann doch doof, wenn man eher selten zwei Tage am Stück frei hat.

Ich hoffe OutofJoint ist zufrieden mit den Antworten und alle Leser konnten mit diesen etwas anfangen.

Ich wünsche noch einen schönen, ruhigen und produktiven Tag,

PeeT

Advertisements

liebster_award

Wie vorletzte Woche bereits erwähnt, gab es erneut eine Reihe von Liebste Award Artikel, so auch von der lieben OutOfJoint. Die hat auch mich nominiert, wofür ich mich herzlich bedanken möchte. Und damit diese Nominierung nicht wieder ein halbes Jahr im Regal einstaubt, versuche ich es jetzt mal „sofort“.

1. Gibt es irgendein Mittel gegen Prokrastination? O.o Falls nein, hat Prokrastination deiner Meinung nach irgendwelche positiven Auswirkungen? (Ich muss mir das ja irgendwie schönreden … xD)
Im Grund gibt es ein Mittel: Enttäuschung.
Wenn ich nicht zufrieden bin, mit dem was ich tue oder mit dem Ergebnis von irgendwas, dann setze ich mich  da dran. Nachdem ich geheult habe, versteht sich. Weinen ist ja Stresslösend und so…
Ok, ich heule nicht immer. Generell gilt aber: Ich muss es ändern, sonst tuts keiner. Das heißt nicht, dass ich nicht ab und zu jemanden brauche, der mir das sagt.

2. Über welches Thema hast du schon einmal vollkommen unerwartet ein tiefgründiges Gespräch geführt und in welcher Situation war das?
Das Leben, Vergangenheit, den Wunsch zu Sterben und Tod. Und zwar bei McDon…beim Kaffeetrinken.
Eigentlich wollte ich mit einer Klassenkameradin für eine Klausur lernen, was wir auch getan haben. Dabei ging es um das Stufenmodell von Erik Erikson, das quasi erklärt wie sich ein Mensch so entwickeln sollen könnte.
Und dann BÄM. Ok, es kam ja nicht völlig aus dem Nichts, aber ein derart tiefgründiges hatte ich auch mit der Person bis dahin noch nicht.

3. Fällt es dir leichter dich Menschen in deiner Umgebung anzuvertrauen oder dem anonymen Internet?
Weder noch. Ich gebe unterschiedliche Dinge preis manchmal, aber generell weder das eine noch das andere.
Nicht sonderlich gesund, aber hey.

4. Gerade große Youtuber und Blogger verdienen oft Geld mit ihren Beiträgen und auch die Medien versuchen dort mitzumischen. Glaubst du mit jeder Art Native Advertising, gesponserten Beiträgen, Produktplatzierungen oder ähnlichem verkauft man direkt seine Seele an diverse Firmen? Wo würdest du die Grenze zwischen Unabhängigkeit und wandelndem Werbeplakat ziehen?
In dem Moment, wo die Person wirklich vom Produkt überzeugt ist bzw. dort seine Grenze für sich zieht und es kenntlich macht, ist das völlig ok.
Also nein nicht direkt.
Genau da..äh ups 😀

5. Was ist deiner Meinung nach die gruseligste Geschichte, die in letzter Zeit wirklich passiert ist? (Ich denke da an diverse technische Entwicklungen, Umweltprobleme, Gesetzesentwürfe und Zukunftsvisionen …)
Ojeminé.

6. Wessen bester Freund wärst du gerne? Egal ob real oder fiktiv, Hauptsache du erklärst uns warum gerade diese Person dein bester Freund/beste Freundin sein sollte oder warum du so eine tolle Ergänzung wärst. 😉

http://jedipedia.wikia.com/wiki/Kyle_Katarn
Ich habe eine Zeit die Jedi Knight Reihe gespielt und schon so ein bischen von Kyle Katarn mitbekommen und finde, obwohl das schon so lange her ist, dass er ein ziemlich cooler Charakter ist.
Seine Entwicklung, die mir gerade im oberen Artikel näher gebracht wurde, ist sehr beeindruckend.
Und ich glaube, in gewissem Maße wär ich einfach gern dabei gewesen…ich sollte die Spiele mal wieder auspacken 😀
Mehr fällt mir dazu aber nicht ein. Ich bin lernfähig und seine Reise war alles andere als gerade aus und das finde ich total spannend und so…

7. Worauf freust du dich gerade besonders?
Auf den Moment, in dem ich endlich zur absoluten Erkenntnis komme, denn er scheint mal wieder realistischer als sonst so oft. Aber es ist ja vielleicht auch zu viel verlangt, genau zu wissen wie man das, was man braucht, will und muss übereinander bringt.

8. Welche Lebensweisheit möchtest du mit uns teilen?
Liebe, Lebe, Leide – Der Rest ergibt sich

9. Wann bist du zuletzt über deinen Schatten gesprungen und/oder hast dich selbst überrascht?
Also so unabsichtlich?
Gute Frage. Eigentlich jeden Tag, wenn ich mich mal wieder zum Lernen an den Tisch setze und nichts anderes mache außer Essen und Schlafen O.o
Ansonsten ist das letzte Mal noch kein Jahr her…

10. Was hältst du von den omnipräsenten “Choose one“-Bildern, bei denen man sich für eine Superkraft, eine fiktive Waffe oder ein Schicksal entscheiden soll? Hoffst du immer auf deine Lieblings-Superpower oder scrollst du entnervt weiter?
Ich lese und überlege und ignoriere dann. Die Auswahl ist zumeist zu schwer und ich zu impulsiv, als dass das gut enden könnte 😀

11. Wäre dir aufgefallen, dass es keine elfte Frage gibt, wenn hier keine Zahlen davorstünden? 😀 Moment, aber jetzt gibt es ja doch eine. Aah, ein Paradox greift an! Schnell, philosophiere es davon! 😀

Will..philo..sophieren…bin..zu..müde…uowefhnaasjd

Nach hinten raus etwas ausgedünnt…ich hoffe die Antworten sind soweit ok.

Fragen:

  1. In letzter Zeit mal so einen „Wow, krass schön :)“ Moment gehabt?
  2. Musik, Musik, Musik. Gibt es etwas Wichtigeres?
  3. Neue „Star Wars“ Filme und neue „Star Trek“ Filme, ist das wirklich nötig? Und ist es gut, dass der selbe Typ Verantwortlich ist?
  4. Weihnachten – Ein Sonntag wie jeder andere oder total „geilör“ Feiertag?
  5. Schonmal vom Spiel „Viscera CleanUp Detail“ gehört? Sonst: http://store.steampowered.com/app/246900/ Deine Meinung zu der Idee?
  6. Religion oder Mythologie? Irgendwelche Präferenzen?
  7. Sind Anime aus dem Genre „Alltagscomedy“ wie „Kimi to Boku“ zeitverschwendung oder eine schöne Ergänzung?
  8. Wo wir schon dabei sind: Deine Meinung zum Genre „Ecchi“, bitte.
  9. Origin, Uplay, Steam oder GOG-Galaxy und Desura. Braucht die Welt diese Platformen wirklich?
  10. Wie einfach war die Lösung für das letzte „total schwierig zu lösende/komplizierte“ Problem, das du hattest?
  11. Gibt’s sonst was Neues? Irgendwas, was du noch loswerden möchtest, oder so?

Und nominiert werden:

  • inori – ihr Blog ist mir erst neu untergekommen und die ausrichtung gefällt mir
  • Burn – der war schon so lange nicht mehr da, dass ich mir echt sorgen mache…
  • Jess – mag ihren schreibstil
  • Cathrin Rubin – hat mich mit ihrem Adventskalender jetzt schon berührt

OutOfJoint ist nicht nochmal nominiert, einfach weil ich es kann. Und sie sicher grade genug zu tun hat, muss sie ja auch mal schonen 😛 Vielen lieben Dank nochmal für die Nominierung, ich les dich auch gern 😉

Und jetzt ist es langsam echt zu spät, für ein vernünftiges Ende des Artikels deshalb

PeeT

liebster_award

Zunächst einmal vielen Dank an wordbuZZz für die Nominierung.
Ich habe mir ja einiges an Zeit gelassen mich den Fragen zu stellen. Problematisch ist, dass ich nicht schon beim ersten Lesen auch nur den Hauch einer Vorstellung hatte, wie oder was ich denn da antworten könnte. Kommt das jemandem bekannt vor? Schlimm sowas, manchmal.

(mehr …)

Liebster Blog Award

Veröffentlicht: 2015/01/17 von PeeT in Stöckchen und Awards
Schlagwörter:, , ,

liebster_award

PeeT habe ich schon öfter genervt, aber einma- äh mehrmals ist keinmal und so! ^^‘
OutOfJoint

(mehr …)

Buchvorsätze 2015

Veröffentlicht: 2015/01/03 von PeeT in Stöckchen und Awards
Schlagwörter:, , ,
oder: „Da fick doch die Wand an“

Es ist ja nicht so als hätte ich die vom letzten Jahr vollkomen vergessen *hust*, aber das war schon sehr unrealistisch. Doch nun hat ein neues Jahr angefangen und CryOfWrath scheint noch eine Rechnung aus dem letzten Jahr begleichen zu wollen (anders kann ich mir das nicht erklären) hier also meine Buchvorsätze des Jahres 2015…

Mal im Ernst wirklich? Nagut

Darm mit Scharm
Da ich in den letzten 4 Monaten die ersten 40 Seiten geschafft haben nehme ich mir einfach mal vor das Buch durchzulesen

City of Bones
Der Film war grottig, das Buch soll besser sein und steht erst 5-6 Monate hier rum. Aber! ich habe bereits 4 Kapitel gelesen. Yeah!

Trinity Blood: Reborn on Mars I & II
Ich mache einfach da weiter, wo ich letztes Jahr nicht angefangen habe…

Erfolgsgedächtnis
Keine ahnung ob das überhaupt erlaubt ist, aber da es das einzige Buch in diesem Raum ist, dass mich wirklich anspricht und auch Spaß macht zu lesen (und hoffentlich noch positive Effekte auf meinen GQ hat) nehme ich das einfach mit auf. So.

Manga
Ich folge dem Beispiel von CryOfWrath und nehme als fünften Platz alle Mangareihen, die ich bereits angefangen habe. Das ist zu schaffen, mal sehen ob das so aufgeht.

Tja mehr als cheaten kann ich nicht und daher lasse ich diesen peinlichen Artikel auch sein.
Was die Nominierten betrifft bleibe ich einfach mal bei der eigenen Redaktion und dem werten Leser dieses Artikels. Einfach frei raus, am Besten mit Link zum Artikel in der Kommentarsektion.

PeeT

one_loveley_blog_award1

Wow, ein mal wieder mag jemand meinen Blog! Freut mich, lieber xsheu und danke für die Nominierung 🙂
Da kommt man aus dem Urlaub und dann sieht man, dass man noch mehr Artikel schreiben muss als ohnehin schon…:D
Allerdings muss ich euch gleich vorweg enttäuschen: Ich kann glaube ich keine weiteren sieben Blogger nominieren.
Das klingt komisch? Vermutlich. Kommt daher, dass mir die Idee von xsehu einfach drauf los zu schreiben ziemlich gut gefällt. Das heißt, ich werde erst am Ende nachsehen wen ich überhaupt nominieren kann. Yeah! So viel Spaß in einem Artikel!

Jetzt aber los. Also 7 Fakten über PeeT:

(mehr …)

Der Stock der Buchvorsätze 2014

Veröffentlicht: 2014/05/23 von PeeT in Stöckchen und Awards
Schlagwörter:, , ,

(So, jetzt wirds spannend)

Hallo liebe(r) Leser(in),
Xsehu (Mighty-Movies) hat mir einen Stock zugeworfen, der mich nach meinen Buchvorsätzen fragte…
Wo bekommt man denn solche Stöcke her?
So oder so wird das Ganze echt nicht leicht für mich, da ich bisher nur 3 Bücher gelesen habe.
Naja mal ab von den Büchern, die man in der Schule lesen musste. Aber auch von denen nur die Hälfte wirklich durch gelesen.

Aber tatsächlich trifft Xsehu damit einen Nerv und möglicherweise schaffe ich es jetzt endlich mich durchzuringen.

City of Bones
Wie bereits an anderer Stelle preisgegeben, habe ich den Film gesehen und war zutiefst niedergeschlagen und wollte nur noch das Buch lesen, um mich zu vergewissern, dass diese Geschichte nicht so schlecht ist wie sie mir präsentiert wurde.
Und um zu verstehen, was die mir eigentlich sagen wollten.
Geschafft habe ich es immer noch nicht, aber dies hier soll Anlass sein es zumindest zu versuchen.

Trinity Blood: Reborn on Mars I & II
Ich lese aktuell den Manga und die Bücher wurden am Ende der Manga beworben.
Da mir die Geschichte, die Charaktere und die Umstände gefallen sollte es doch eigentlich nicht so schwierig sei, oder?
Problem ist, dass ich es nicht einmal geschafft habe die Leseprobe zu lesen. Bin ja mal gespannt.

Das letzte Geheimnis
Dieses Buch habe ich seit meinem 16. Geburtstag hier liegen.
Schon 4 Mal angefangen, aber nie zuende gebracht.
Die Bewertungen unter dem Klappentext macht schon was her und auch was ich noch erinnere ist gut.
Lust hätte ich schon, irgendwie.

So man sieht schon, das sind nur 4 von 5 Büchern.
Aber da ich sowieso schon langsam lese und dann noch Manga lese, Filme gucke, Spiele spiele und nebenbei noch 38,5 Stunden die Woche (Mo-So) arbeite, werde ich es vermutlich eh nicht schaffen die abzuhaken.
Und was Eragon betrifft muss ich dich leider enttäuschen lieber Xsehu, das wird wohl nichts.

Da ich letztes Mal schon nicht wirklich viele Leute nominieren konnte und jetzt zusätzlich noch die Beiden bereits nominiert wurden, versuche ich das mal anders, ich hoffe ihr verzeiht mir das…

Nomiert werden:
PeetS, einfach weil ich weiß dass er viel und gerne liest.
peetY, einfach weil.
und CryOfWrath, weil er scheinbar keine Lust hat zu schreiben kommt hier ne doppelte Schelle (kenne ihn zwar nicht persönlich, aber so entnehme ich das dem Beitrag von Xsehu)

Ich hoffe einfach mal, dass es nicht gegen die Regeln ist seine eigene Redaktion zu nominieren….

PeeT

Hallo und guten Tag!

Burn (BURNedreviews) hat mich für den Bild* nominiert und deshalb kann/muss/darf ich folgende Fragen beantworten:

 

  1. Welcher Schauspieler (m/w) macht beim Lösen von Soduko Rätseln eine schlechte Figur und warum?
    Burce Willis, weil er dauernd die Welt retten muss.
  2. Welche Superhelden würden sich im privaten Leben verstehen und welchem Hobby würden sie gemeinsam nachgehen und warum?
    Ich kenne kaum Superhelden, sorry.
    Aber ich versuchs mal etwas anders: Dante (DMC) und Crow (Deadman Wonderland) und sie würden Snooker spielen, weil sie cool sind.
  3. Tempo oder Taschentucher? Was sagst du und warum?
    Taschentücher, zumindest meistens. Einfach weil. War sicher mal anders, aber momentan sind es „Taschentücher“.
  4. Was ist dein Lieblingstier und warum?
    Der Wolf. Scharfsinnig, gefährlich und trotzdem auch ruhig und anmutig.
  5. Könntest du dir vorstellen die Aufgaben und Verantwortlichkeiten von Angela Merkel zu übernehmen? Was bewegt dich zu deiner Antwort?
    Ja, weil sie über meine Arbeit sagte, sie sei schwerer. Ok, eher nicht, da muss man so viel abwägen und Verbindungen schaffen und halten und vor allem muss man reden können. Viel. Z.T. auch Scheiße für Gold verkaufen.
  6. Gibt es einen Film, der so schlecht war, dass du ihn nicht zu Ende schauen wolltest?
    Fack ju, Göhte, boah das war schlecht. Attack the Block oder Arena wren auch nicht gerade Höhepunkte dieses Jahres.
  7. Was ist dein außergewöhnlichstes Essverhalten, weshalb du Komplimente wie “Lass dich Mal untersuchen, das isst doch kein normaler Mensch” oder “In anderen Ländern wird man wegen so etwas erschossen” von deinen liebevollen Freunden bekommst?
    Das ist schwer zu sagen, weil meine Freunde ähnliche Essverhalten haben. Allerdings esse ich weiter auch wenn ich keinen Hunger mehr habe nur damit nichts weg kommt.
  8. New York, Rio oder Geilenkirchen und warum?
    Oder, das wär mal was. Außerdem sind danicht so viele Menschen…zunächst wenigstens.
  9. Was ist deine Lieblingsserie und warum?
    Scrubs, ich gucke die schon zum 10. Mal (?) und es macht immernoch Spaß, obwohl ich den Verlauf meistens noch kenne.
  10. Wenn du ein Obst sein könntest, welches wärst du und warum?
    Ein Apfel, weil man den ganzen Tag am Baum hängt und wenn man stirbt, dann kommt man meist unters Messer.

Erstmal ein herzliches Danke-schön an Burn und dessen Fragen.

Na jedenfalls muss ich jetzt 11 Fragen aufbauen, dann los:

  1. Manga oder Comic? Und warum?
  2. Wie stehst du zu Met?
  3. Wenn du ein Musikinstrument wärst, welches wärst du und warum?
  4. Dante oder Virgil?
  5. Wann warst du das letzte Mal länger als 24 Stunden wach und (wenn nicht zu persönlich) warum?
  6. Deine Meinung zu Snooker, Darts oder Timbersports?
  7. Wann warst du das letzte Mal so richtig genervt und wie lang?
  8. Angenommen die Erde geht inerhalb den nächsten 2 bis 5 Jahren irgendwann unter, welches er folgenden Tiere wärst du gern: Kamel, Eisbär oder Frosch?
  9. Wenn du dir eine beliebige Fähigkeit, die natürlich ihre Einschränkungen hat, aussuchen dürftest, welche wäre das?
  10. Welches der 4 Elemente ist „deins“?
  11. Was ist dein liebster Anime und die Lieblingsfigur daraus?

Uuuuuuund hier sind die Nominierten:

  • Burn mit BURNedreviews, ich mag die Kritiken sowohl vom Aufbau, als auch vom Inhalt
  • CryOfWrath mit SelfShortStory, tolle und gut durchdachte Geschichten

Hm, nicht so spektakulär wie ich es vermutet habe, oder? Allerdings bin ich nicht so viel unterwegs hier und lese daher nich an allzu vielen Stellen. Naja was solls! Ich freue mich auf die Antworten und hoffe ihr beide habt auch etwas Spaß dabei 😉

PeeT

*http://burnedreviewsblog.wordpress.com/2014/04/27/liebster-blog-award/